×
Bereits Mitglied?
Passwort vergessen?
  • Jetzt gratis anmelden!

    Bereits Mitglied?

    weiter

Die Dos und Don'ts beim Sexting mit reifen Frauen!

Frau benutzt  Smartphone

Seit Handys mit SMS-Funktion auf dem Markt sind, gibt es Sexting. Mit kleinen mal mehr und mal weniger versauten Nachrichten heizen Pärchen sich gegenseitig an. So lässt sich die Zeit zwischen realen Dates perfekt überbrücken. Und natürlich fällt es am Handy leichter, offen und direkt zu sein, da man sich nicht wie beim realen Date Auge in Auge gegenübersitzt. Was manche Paare hin und her senden, bringt beinahe die Mobilfunkmasten zum Glühen. Und Smartphones mit Apps wie WhatsApp und Snapchat haben das Sexting auf ein ganz neues Level gehoben, indem sie neben versauten Zeilen auch das Versenden von Fotos und Videos erlauben. Übrigens: Nicht nur junge Menschen lieben Sexting. Auch in älteren Altersgruppen ist das Versenden heißer Selfies verbreitet. So nutzen viele erfahrene Frauen über 40 hin und wieder Apps, um mit jungen Männern sexy Schnappschüsse auszutauschen.

Beim Sexting mit einer reifen Lady gibt es Regeln!

Wenn du auf Reif6 eine MILF kennengelernt hast und ihr eure Nummern ausgetauscht habt, ist die Verlockung groß, das Kopfkino direkt in die Tat umzusetzen und der Dame ein paar heiße Zeilen zu schreiben. Doch warte: Auch beim Sexting gibt es gewisse Regeln, die von beiden Seiten einzuhalten sind und mit denen du dich und sie schützt. Außerdem willst du ja nicht zu viel vorwegnehmen, bevor ihr euch zum ersten Mal real getroffen habt. Wir haben für dich die Dos und Don'ts des Sextings mit einer reifen Frau zusammengestellt. Wenn du dich nach den Regeln richtest, kann es nur ein aufregendes Abenteuer werden!

Kein Sexting vor dem ersten Sex!

Eine der Grundregeln des Sextings lautet: kein Sexting vor dem Sex! Der Grund dafür ist ganz einfach: Dein Gegenüber weiß nicht, wie du im Bett bist, auf was du genau stehst und wie gut du als Liebhaber bist. Deine Zeilen lösen natürlich eine gewisse Erwartungshaltung aus. Entspricht der reale Sex dann nicht dem aufregenden Sexting, ist der Ofen schnell aus und aus der heißen Affäre wird ... nichts mehr. Außerdem fühlen sich viele reife Frauen (aber auch Männer!) vor einem ersten realen Date nicht wohl dabei, Nacktfotos von sich an eine noch fremde Person zu versenden. Deshalb: Abwarten und später wird es dafür umso heißer!

Achte bei Selfies auf den Hintergrund!

Leicht bekleidete Frau macht Selfie von sich

Du hast dir eine echt heiße Pose für ein Foto überlegt. Du willst dich splitternackt auf den Esszimmertisch legen und deinen gestählten Body mit Sprühsahne garnieren. Eine tolle Idee! Den Porno, der im Hintergrund über deinen Fernseher flimmert, solltest du aber vorher abstellen. Der Hintergrund ist beim Sexting oft interessanter als das Nacktfoto selbst. Du solltest deshalb gut darauf achten, was hinter dir los ist oder rumliegt. Eine völlig chaotische Bude mit herumliegenden Klamotten kommt bei einer erfahrenen Frau mit ordentlichem Haushalt meist nicht so gut an. Am besten ist eine kahle Wand als Fotohintergrund.

Keine Emojis beim Sexting!

Die Verlockung ist groß, die heißen Zeilen mit einigen Emojis aufzulockern, doch bitte: Verzichte beim Sexting mit einer MILF auf die bunten Bilder! Klar, Aubergine, Maiskolben, geschälte Banane, saftiger Pfirsich, das Schweine-Smiley oder die Wasserspritzer lassen sich irgendwie ganz passend in Kontext bringen. Trotzdem solltest du die in Online-Chats inflationär genutzten Emojis am besten ganz weglassen. Das Verwenden der bunten Bildchen wirkt meistens kindisch und du willst ja nicht, dass die Dame deiner Begierde schon vor dem ersten Date abspringt, weil sie den Eindruck hat, dass du in der Pubertät stecken geblieben bist. Außerdem besteht die Gefahr, dass dein Date deinen Emoji-Kombinationen falsch deutet. Welche Frau über 40 weiß schon, dass die Emojis Hund, Lippenstift, High Heels und Geldbörse für Sex in der "Doggy-Style"-Position stehen und nicht etwa für Shopping mit dem Hund. Deshalb nochmal zum Mitschreiben: KEINE Emojis!

Verzichte auf Slang und Abkürzungen beim Sexting!

Mal abgesehen von den heißen Schnappschüssen, die man beim Sexting austauscht, dreht sich doch alles um die Worte. Es geht darum, den Sexting-Partner mit versauten Zeilen richtig scharf zu machen und sein Kopfkino anzuregen. Abkürzungen und Slang turnen eher ab und wirken so, als wäre dem Gegenüber mehr an einer schnellen Nummer gelegen als an dem Aufbau einer längerfristigen erotischen Bettgeschichte mit realen Treffen. Außerdem weiß nicht jede Frau jenseits des 40. Lebensjahrs, dass mit "Dinner for Two" nicht etwa ein ein romantisches Abendessen, sondern Sex in der 69er-Stellung gemeint ist oder eine "8" kein Vertipper ist, sondern den Wunsch nach "Oralsex" ausdrückt.

Check dreimal den Empfänger der Nachricht!

Du hast dir viel Mühe gegeben und splitterfasernackt vor dem Spiegel liegend ein unglaublich erotisches Selfie geschossen. Natürlich möchtest du dein Bild sofort mit deiner reifen Eroberung teilen und deine Freude, sie bald zu sehen, ist auf dem Bild ja auch sehr deutlich zu erkennen. Nervös wie du bist, lässt du eine begleitende Nachricht weg und schickst das Foto auf direktem Wege an ihre WhatsApp-Adresse. Ups! Warum hast du plötzlich 20 neue Nachrichten? Nun ja, in der Hektik hast du das Foto an die WhatsApp-Gruppe deiner Familie gesendet. Eine Oma sagt, du hast dich seit dem Babybaden damals kaum verändert. Damit dir oberpeinliche Situationen wie diese erspart bleiben, solltest du beim Sexting den Empfänger zweimal, nein, besser dreimal checken. Ein viertes Mal kann übrigens auch nicht schaden. Auch den nächsten Punkt solltest du unbedingt beachten.

Versende keine Fotos mit deinem Gesicht!

Der Selfie-Klassiker beim Sexting ist das Foto vor dem Spiegel. Natürlich ist auf den Schnappschüssen einfach alles zu erkennen - mal von den Füßen abgesehen. Wenn du das Handy nicht gerade vor dem Gesicht hältst, ist auch dies gut erkennbar abgebildet. Stell dir vor, ihr Handy geht verloren oder wird geklaut und einige Wochen später wirst du mit deinem Konterfrei zum Star einer usbekischen Pornoseite. Nicht gerade prickelnd, was? Nicht nur wegen solcher Fälle heißt eine goldene Regel beim Sexting: Kein erkennbares Gesicht auf Fotos! Auch dann nicht, wenn ihr euch besser kennt.

Schreib beim Sexting keine Romane!

Du bist glücklich, nach langer Suche im Internet auf Reif6 endlich eine reife Lady nach deinem Geschmack gefunden zu haben, die real ist und mit dir eine Affäre eingehen will. Verständlich, dass du dir beim Schreiben Mühe geben willst und lieber etwas ausführlicher schreibst. Doch beim Sexting sind ellenlange Texte eher hinderlich, denn wer scrollt schon gerne endlos am Handy rum, wenn er nur eine Hand frei hat! Das ist in etwa so wie die völlig überflüssigen Dialoge in Pornos. Jeder wartet doch darauf, dass endlich die magischen Worte gesprochen werden und es zur Sache geht! Bevor du also mit deinen Sexting-Messages die Länge von 50 Shades of Grey toppst, verschick lieber mehrere und kürzere Nachrichten und kommt auf den Punkt. Zeit für ausführliche Gespräche ist bei einem realen Date genug.

Lösche Fotos und Nachrichten nach dem Versenden!

Wenn du in einer festen Beziehung lebst und dennoch eine MILF befriedigen möchtest, besteht die Gefahr, dass deine Partnerin von eurem Sexting Wind bekommt. Besonders, wenn sie eifersüchtig und neugierig ist. Es ist deshalb sicherer, wenn du die Sexting-Messages direkt nach dem Versenden wieder löschst. Bei WhatsApp, Snapchat und Co geht das einfach durch Anklicken der Nachricht und Auswählen des Buttons "Löschen". Das gilt auch für Fotos: Heiße Selfies einer Frau über 35 auf deinem Handy könnten für Verwirrung bei deiner Partnerin sorgen. Deshalb lösch sie oder speicher sie an einem Ort, auf den nur du Zugriff hast. Ebenso solltest du deine eigenen Penisfotos von deinem Smartphone löschen. Das erspart dir im Ernstfall viel Stress mit deiner Frau.

So wird Sexting mit einer erfahrenen Frau zum Erfolg!

Wenn du die Dos und Don'ts verinnerlichst, steht einem heißen Sexting-Abenteuer mit einer verheirateten oder solo lebenden Frau im reifen Alter nichts Wege. Natürlich solltest du auch auf selbstverständliche Dinge wie das richtige Styling beim Fotografieren achten. Du würdest ja auch nicht beim realen Date in Unterhose und mit Ketchupflecken auf dem Shirt den Verführer geben. Wenn du selbst verheiratet, verlobt oder vergeben bist, ist das Thema Sicherheit natürlich am wichtigsten. Neben den genannten Tipps solltest du dein Handy am besten mit einem Lockscreen versehen, den deine Partnerin nicht knacken kann. Ruft das zu viel Misstrauen hervor, ist es vielleicht an der Zeit, ein zweites Handy anzuschaffen.

Bildnachweise 1. Bild © nito / fotolia.com 2. Bild © ASP Inc / fotolia.com

Jetzt Mitglieder ansehen

Freunde

Liebe4mich (51)

orchidee (42)

StadtLady (38)

VanessaKiss (48)

milf_lover (28)

Sternchen (53)

Bereits Mitglied?